Unpräjudiziell

Der Begriff Unpräjudiziell kommt dann zum Einsatz, wenn eine Leistung erbracht wird, welche allerdings in einem Gerichtsverfahren nicht richtungsweisend sein soll. Konkret handelt es sich also um eine Leistung, die ohne Bindung hinsichtlich der Rechtslage erbracht wird. Vollkommen unabhängig von diesem Fall sollen zukünftige und ähnliche Ereignisse betrachtet werden.