Vertragsrecht

Kennzeichnend für das Vertragsrecht ist, dass die Beziehungen zwischen einzelnen Vertragsparteien geregelt werden. Bevor ein entsprechender Vertrag abgeschlossen werden kann, muss es eine übereinstimmende Willenserklärung von mindestens zwei unterschiedlichen Parteien geben. Deswegen ist bei diesem Vertrag auch die Rede von einem zwei- oder mehrseitigen Rechtsgeschäft.

Beim Vertragsrecht werden unterschiedliche Vertragsarten unterschieden. Diese sind abhängig davon, wie viele Parteien sich verpflichtet haben. Aus gesetzlicher Sicht gibt es nur bei äußerst wenigen Verträgen die Pflicht, eine gewisse Form zu wahren. Bei der Mehrheit dieser Verträge gibt es keine formelle Notwendigkeit, was bedeutet, dass die Verträge mündlich oder aber stillschweigend abgeschlossen werden können. Experten empfehlen allerdings, wichtige Verträge stets schriftlich festzuhalten, um zu einem späteren Zeitpunkt ein Beweismittel zu haben.