Rechtsgebiete & Fallbeispiele

Eine Rechtsschutzversicherung kann im Streitfall zu Ihren Gunsten entscheiden. Hier finden Sie eine Reihe von Fallbeispielen, geordnet nach Rechtsgebieten.

Schadenersatzrecht

In den Wintersportferien stürzen Sie infolge Glatteises auf einer fremden Liegenschaft. Sie erleiden dabei einen Beinbruch und ein Aufenthalt im nahegelegenen Spital ist für Sie unumgänglich. Nun überprüft die Versicherung das Vorgehen des Hauseigentümers und fordert Ihre Haftansprüche ein.

Strafrecht

Sie sind ein begeisterter Jäger und auf einer Jagd streifen Sie mit einem Fehlschuss andere Jagdteilnehmer. Nun können Sie sicher sein, dass Sie sich vor Gericht wegen fahrlässiger Körperverletzung verantworten müssen. Die Versicherung übernimmt nun die Kosten für Ihre Verteidigung und eventuell auch die Schadensansprüche des Klägers.

Patientenrecht

Sei lassen sich beim Zahnarzt Ihre kaputte Zähne reparieren. Einige Zeit später bricht Ihnen bei einer Mahlzeit eine Krone raus. Nun folgt ein Kostenvoranschlag des Zahnarztes, der jenseits von Gut und Böse liegt. Nun schalten Sie die Versicherung ein, die Ihnen zu einer kostenlosen Nachbehandlung verhilft.

Versicherungsrecht

Sie melden bei Ihrer Hausratversicherung einen Einbruch Ihrer Wohnung. Doch die Meinungen über die Schadenshöhe gehen auseinander und die Hausratversicherung beschliesst, nur einen Teilbetrag zu leisten. Ihre Rechtsschutzversicherung nimmt nun Kontakt mit Ihrer Hausratsversicherung auf und verhilft Ihnen zu Ihrem Recht.

Arbeitsrecht

Sie erhalten nach einer heftigen Auseinandersetzung mit Ihrem Arbeitgeber die Kündigung. Ihre Lohnansprüche mit Spesen und Provisionen betragen rund 15'000 Franken. Ihr Arbeitgeber verweigert, vertraglich festgelegten Leistungen zu bezahlen. Im Gegenteil: Er macht seinerseits Forderungen in der Höhe von 10'000 Franken. Nun dürfen Sie sich nicht einschüchtern lassen, sondern kontaktieren Ihre Versicherung. Diese verhilft Ihnen die Ihnen zustehenden Forderungen einzuholen.

Kündigung

Miet- und Pachtrecht

Nach zehn Jahren ziehen Sie aus Ihrer Wohnung aus. Nach dem Auszug präsentiert Ihnen Ihr Ex-Vermieter eine Reihe von Schäden, für dessen Kosten Sie aufkommen sollen und verweigert demnach die Auszahlung des Mietzinsdepots. Sie können sich gegenseitig nicht einigen und der Prozessweg ist unumgänglich. Nun bietet Ihnen Ihre Rechtsschutzversicherung einen Anwalt nach Ihrer Wahl und übernimmt die Kosten.

Nachbarrecht

Sie sind ein begeisterter Grillier-Fan, was man aber von Ihrem Nachbar nicht gerade behaupten kann. Für den ständig entstehenden Rauch hat Ihr Nachbar überhaupt kein Verständnis. Die logische Folgerung: Es kommt zum Rechtsstreit. Die Versicherung verhilft Ihnen zu Ihrem Recht.

Übriges Vertragsrecht

Bei einer Shopping-Tour sehen Sie eine wunderschöne Jacke und kaufen diese in einem renommierten Geschäft. Als Sie die Jacke zu Hause anziehen, reissen einige der Nähte. Als pflichtbewusster Käufer schreiben Sie sofort eine Mängelrüge und setzten sich mit dem Versandhaus in Verbindung. Eine Einigung kommt nicht zustande. Nun machen Sie Ihre Forderungen auf dem Prozessweg geltend. Die entstehenden Anwaltskosten werden von Ihrer Versicherung übernommen.

Personen-, Familien- und Erbrecht (Beratung)

Sie erhalten von der zuständigen Behörde ein Schreiben, dass Sie der einzige Erbe von Onkel Meyer sind. Sie haben Ihren Onkel seit Jahrzehnten nicht mehr gesehen und kennen ihn nur flüchtig. Was Ihnen der Onkel als Erbschaft hinterlässt, wissen Sie nicht. Ihre Versicherung klärt Sie auf und empfiehlt, ein öffentliches Inventar über das Erbe zu erstellen, was Ihnen Transparenz über Hinterlassenschaft gibt.